Malerei

Malerei.

Emotionen in Acryl.

 

In näherer Zukunft möchte ich mich von allen Gemälden trennen. Das bedeutet, dass alle hier gezeigten Bilder günstig zu erwerben sind. Bei Interesse freue ich mich über eine mail an die hier angegebene Mailadresse.

 

Armin Morawietz wuchs im stetigen Kontakt zur Kreativität auf. Ihm wurde weitreichende musikalische Förderung in der Erlernung von C- und F-Flöte, Cello und Gitarre zuteil, er sang in zwei Chören und spielte im Schulorchester. Seine Begabungen in der bildenden Kunst wurden in der Schule früh erkannt und mit hervorragenden Noten bedacht.

Allerdings wurden all diese künstlerischen Fähigkeiten bald unter dem Druck einer Lehre und eines Fachhochschulstudiums begraben. Nach der Erprobung mehrerer Berufe gelang es Morawietz im Jahre 2005, sich mehr seiner Malerei zuzuwenden als in seine Karriere zu investieren. Seitdem nutzt er sein Kapital Zeit für Beobachtungen des Lebens sowohl in seiner Wahlheimat Bielefeld, aber auch im näheren und weiteren europäischen Ausland.

Die so gesammelten Eindrücke, Sprachen, Bilder und Töne inspirieren Morawietz zu seinen Farbexplosionen auf der Leinwand.

 

Es gelingt ihm, das Gefühl statt der Situation, die Emotion statt der Ratio, das Herz anstelle des Verstandes einzufangen.

 

Zu verstehen sind seine Werke nicht, sollen sie auch nicht sein. Morawietz möchte das Herz, das Gefühl ansprechen. Möchte anregen, mit ihm zu spüren, mit ihm in Kontakt zu treten. Seine Werke sprechen eine zutiefst persönliche Sprache, die gesellschaftliche Grenzen ignoriert und sich nicht einmal die Mühe macht, sie zu hinterfragen. Wer sich darauf einlassen kann und will, der wird eintauchen in emotionale Strudel, Wirren und Tiefe.

 

Es ist nicht das Ziel seiner Arbeit, bewundert zu werden, Morawietz möchte nicht einmal verstanden werden. Sein Anliegen ist es, seine Gefühle so auszudrücken, wie Worte es nicht können, wo Sprache an ihre Grenzen stößt. Und wenn seine Werke beim Betrachter ebenso etwas auslösen, was nicht mit Worten erklärbar ist, liegt er richtig mit dem Oberthema seiner Arbeit,

 

Emotionen in Acryl

 

 

 

Die Arbeiten im Überblick:

Abendvogel
Götterdämmerung
Aufbruch
Ruhelos
Kalt
Einsam
Vier
Da ist noch Glut
Eigentlich
Feuerwelle
Widerstand
Wasserleben
Geist und Gefühl

Abendvogel

Oktober 2005

30 x 50 cm

Acryl auf Leinwand

Götterdämmerung

November 2005

20 x 100 cm

Acryl auf Leinwand

 

(in Privatbesitz)

Aufbruch

Mai 2006

80 x 60 cm

Acryl auf Leinwand

Ruhelos

Juni 2006

80 x 55 cm

Acryl auf Leinwand

Kalt

Mai 2007

60 x 80 cm

Acryl auf Leinwand

 

Einsam

Juli 2007

20 x 100 cm

Kohle auf Acryl auf Leinwand

 

(zerstört)

Vier

Juli 2007

80 x 60 cm

Acryl auf Leinwand

Da ist noch Glut

September 2007

60 x 80 cm

Acryl auf Leinwand

Eigentlich

April 2008

80 x 120 cm

Acryl auf Leinwand

 

Feuerwelle

August 2008

80 x 100 cm

Acryl auf Leinwand

 

(zerstört)

Widerstand

März 2010

100 x 30 cm

Acryl auf Leinwand

Wasserleben

Oktober 2010

100 x 30 cm

Acryl auf Leinwand

Geist und Gefühl

März 2011

60 x 140 cm

Acryl auf Leinwand

 

Boot im Nebel
Strom der Zeit
Morgenschleier
Es frisst mich auf
Wohin
Fokus
Game over
Der Tropfen
Eruption
Ins Licht
Unbewusst
Schmerzkraft

Boot im Nebel

November 2005

40 x 50 cm

Acryl auf Leinwand

 

(in Privatbesitz)

Strom der Zeit

April 2006

30 x 30 cm

Acryl auf Leinwand

 

Morgenschleier

Mai 2006

60 x 60 cm

Acryl auf Leinwand

 

(in Privatbesitz)

Es frisst mich auf

November 2006

100 x 70 cm

Acryl auf Leinwand

Wohin

Mai 2007

50 x 70 cm

Acryl auf Leinwand

Fokus

Juli 2007

120 x 80 cm

Acryl auf Leinwand

Game over

August 2007

100 x 100 cm

Acryl auf Leinwand

Der Tropfen

Dezember 2007

100 x 100 cm

Acryl auf Leinwand

 

Eruption

August 2008

50 x 70 cm

Acryl auf Leinwand

 

(in Privatbesitz)

Ins Licht

März 2010

30 x 100 cm

Acryl auf Leinwand

 

Unbewusst

Oktober 2010

90 x 70 cm

Acryl auf Leinwand

 

Schmerzkraft

November 2010

40 x 50 cm

Acryl auf Leinwand

 

All diese Bilder (so nicht bereits im Privatbesitz) können auf Anfrage käuflich erworben, aber auch zu Repräsentationszwecken ausgeliehen werden.

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Das Original kann farbliche Unterschiede zum angezeigten Bild aufweisen, insbesondere in der Farbintensität. Die Bilder sowie deren oben gezeigte digitale Reproduktionen gehören bis Abschluss eines anders lautenden Vertrages mir.

Alle Rechte vorbehalten.

 

 

 

Copyright © 2014-2016 Armin Morawietz